icon_news

NEWS

 
 

Fever 333 (US)

Fever 333 press shot THE FEVER 333 - "Made An Amerika"

„Rhymes and Riffs“ bringen mehr Veränderungen mit sich, als Kugeln und Bomben es je könnten. Im Jahr 2018 fühlen sich die Vereinigten Staaten von Amerika reif für einen musikalischen Aufstand. Mehr denn je in seiner 242-jährigen Geschichte über Fragen der Einwanderung, Rasse, Klassenkampf, Ungleichheit und Frauenfeindlichkeit, ist jetzt die Zeit für Veränderungen gekommen. Die Band ist The Fever 333, bestehend aus dem Sänger Jason Aalon Butler [ex-letlive.], dem Schlagzeuger Aric Improta [Night Verses] und dem Gitarristen Stephen Harrison [ex-the Chariot]. "Die Bewegung ist viel größer als die Musik", sagt Butler. "Die Kunst ist nur ein vorübergehendes Stück. Wir wollen sicherstellen, dass wir genauso an dem Aktivismus und der tatsächlichen Aktivierung beteiligt sind. Wir erwarten keineswegs, dass andere Künstler diese Aufgabe übernehmen. Die meisten Menschen, die große Fortschritte machten, wurden entweder ermordet oder einfach als verrückt bezeichnet. Wir machen scheinbar deutlich, dass alles, was wir tun, in einer tatkräftigen Bemühung um Veränderung besteht. Es geht darum, diese gesellschaftspolitische Aufmerksamkeit wiederherzustellen. Wir versuchen, den Soundtrack zu der Revolution zu schreiben, von der wir wissen, dass sie bald stattfinden wird."

OFFICIAL WEBSITE:

333.thefever333.com/



 

Suche

FESTIVALOVERVIEW

  • NOVA ROCK 2020
  • CLAM ROCK 2020
  • LOVELY DAYS 2020
  • PICTURE ON 2020
  • FM4 Frequency Festival 2020
icon_news

Newsletter

Registrier' Dich und Du hast
immer alle Top-Infos:
 
 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information